Jahresbericht  2018

Liebe Mitglieder des Ortverein Emmenmatt                                    März 2019

Das Jahr 2018 verging wie im Wind.

Noch nicht vor langer Zeit, so zumindest kommt es mir vor, sassen wir ebenso hier im Ofehüsi beisammen wie heute Abend. Ein Blick auf den Kalender, in die Agenda…. und schon haben wir die Klarheit, dass es bereits ein Jahr her ist seit der HV 2018.Nach dem obligaten Teil der HV genossen wir das feine Buffet welches mit Käse- ,Fleischplatten, Zopf und Brot angereichert war. Bei einem Glas Rotwein oder einem Bier, wurde die Geselligkeit und das Beisammensein gepflegt. Ein vielfältiges Dessertbuffet mit Selbstgebackenem, rundete den Abend auf eine süsse Art ab. Ein herzliches Dankeschön an das Gastgeber-Ehepaar Rosette und Hans Erhard für die Gastfreundschaft.

Wie alle Jahre machten wir uns auch in diesem Frühjahr auf den Weg zum – Fötzeln- und -Bänklen-. Wir waren uns einig; «Es git immer öppis zum fötzele!»

Am Do.21.06.2018 fand das Fete de la Musique beim Jakob Markt statt. Bei schönem Wetter kamen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss musikalischer Unterhaltung. Auch für den Gaumen war gesorgt. Die Gäste waren zufrieden und genossen bei einem Glas Wein und einer Bratwurst mit Brot, den sommerlichen Abend.

Wiederum auf der Fuhren durften wir am 31.07.2018 den Geburtstag der Schweiz feiern.  Die grosse Trockenheit lies es nicht zu ein 1. August-Feuer zu entzünden. Nichts desto trotz, die Feier wurde gut besucht. In geselliger Runde wurde gefeiert.

Fest etabliert im Tätigkeitsprogramm vom Ortsverein hat sich der Chäsbrägel welcher bereits zum 5. Mal am So.21.Oktober im Ofehüsi stattgefunden hat. Das goldige Herbstwetter ermöglichte uns das Essen im Freien zu geniessen. Der schmackhafte Raclettekäse auf einer Scheibe Brot,….» het eifach jede gärn!»  Ein Dank an alle Besucher und an Familie Erhard.

Der Aussichtspunkt auf der Blasenfluh wird rege besucht. Bereits so manche Cervelat wurde bei der Feuerstelle zu einem Leckerbissen gebrätelt. Die Besucher schätzen diesen Platz mit der wunderschönen Aussicht auf die Alpen. Dies bekommen wir immer wieder zu hören. Am 25. November wurden die Informationstafeln zu den Gemeinden Oberthal, Signau und Lauperswil am Holzzaun montiert. Ein Dankeschön an die Familien Bürki und Schneider für die Montage.

Bei Familie Annegret und Niklaus Leuenberger wurden wir in eine stimmungsvolle Weihnachtszeit versetzt. Der Schnee fehlte aber dank der liebevollen Dekoration und dem feinen Glühwein, kam Adventsstimmung auf. Die Kinder durften leckere Mailänderli verzieren. Vielen Dank der Familie Leuenberger für`s Durchführen des 12. Adventstreffs.

Samstag 08. Dezember fand im Schulhaus Mungnau der «Guferemärit» statt an welchem wir wiederum unsere feine Kürbissuppe verkaufen durften. Der Märit wurde gut besucht.

Der Ehrungsanlass fand am 08.Februar 2019 in der Aula Zollbrück statt und schliesst als letzter Anlass unser Tätigkeitsprogramm ab.

Ein grosses Dankeschön möchte der Ortsverein an alle Mitglieder aussprechen, welche uns durch das Jahr begleiten und unsere Anlässe besuchen. Denn nur mit eurer Unterstützung, kann das Jahrestätigkeitsprogramm durchgeführt werden.

 

Herzlichen Dank 

 

Brigitte Probst und der Vorstand des OVE

Jahresbericht  2017

                                                                                                                          

Liebe Mitglieder des Ortverein Emmenmatt                                                              März 2018

 

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Wir schauen auf ein etwas turbulentes, jedoch   gelungenes Jahr mit verschiedenen Aktivitäten zurück. Im September 2017 verkündete uns Stephan Peter, unser Präsident, aus gesundheitlichen Gründen den Ortsverein per sofort zu verlassen. Er hat sein Amt stets mit grossem Elan ausgeübt. Wir bedanken uns herzlich bei Stephan für seine Tätigkeit und seinen unermüdlichen Einsatz im Verein und wünschen ihm und seiner Familie alles Liebe und Gute. Bis der Ortsverein einen neuen Präsidenten gefunden hat oder bis spätestens zur HV 2019, werde ich, als Vizepräsidentin, nach meinem besten Wissen und Gewissen den Aufgabenbereich von Stephan Peter übernehmen. An dieser Stelle möchte ich mich bei den OV-Vorstandsmitglieder für das mir entgegengebrachte Vertrauen und für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Der Ehrungsanlass welcher am 10. Februar 2017 in der Aula Zollbrück durchgeführt wurde, stand bei uns zuoberst auf dem alljährlichen Programm.

Bereits einen Monat später am Sa.18.03.2017 fand die Hauptversammlung, welche im Restaurant Moosegg durgeführt wurde, statt. Nach dem obligaten Teil genossen wir bei Bratwurst und Berner Frites, das gemütliche Beisammen sein. Ein feines Glas Rotwein rundete den Abend ab. Die Kinder vergnügten sich bei einer Glace.

Wie alle Jahre machten wir uns auch in diesem Frühjahr auf den Weg zum – Fötzeln- und -Bänklen-.

Am Ostermontag 17. April 2017 wurde der Zaun auf der Blasenfluh fertiggestellt. Beim anschliessenden gemütlichen – Bräteln- konnten wir die wunderschöne Aussicht geniessen. Herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer -  klein und gross!

Fest im Jahresprogramm verankert ist das Fete de la Musique welches jeweils beim Jakob Markt am 21.Juni stattfindet.

Mit fetter Schrift in der Agenda des Ortsvereins notiert, war der Schulanlass vom 1. Juli 2017. Am Morgen durften wir die Gäste mit Kaffee, Gipfeli und Tübeli bedienen. Ab 12:00 Uhr betrieben wir die Festwirtschaft. Im Angebot waren Bratwurst mit Pommes Frites, Hot Dogs und diverse Getränke. Natürlich durften auch die selbstgemachten Gebäcke nicht fehlen. Wir blicken auf ein gelungenes Fest in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft und den Schüler zurück.

Und so stand bereits der Geburtstag der Schweiz auf dem Terminprogramm den wir wiederum auf der Fuhren feierten. Wie in den vergangenen Jahren durften wir auch dieses Jahr eine tolle Unterstützung von Erhards entgegennehmen. Herzlichen Dank!

Bei typischem Herbstwetter Ende Oktober luden wir zu unserem Chäsbrägel im Ofenhüsi ein. Der Anlass wurde gut besucht.

Anlässlich des Laternenumzug der Kindergärteler und Schüler der Unterstufe Mitte November, boten wir auf dem Jakob Markt Areal unsere beliebte, selbstgemachte Kürbissuppe zum Geniessen an.

Das Highlight unseres Jahresprogramms war der Adventstreff am ersten Advent. Zum Anlass der 10. Durchführung mieteten wir die Brunnmattbrücke. Der Gosper- & Popchor Celestial Singers verwöhnte uns mit musikalischen Klängen und stimmte auf die Adventszeit ein. Nicht zuletzt der Glühwein und die feinen Gebäcke trugen zu einem stimmungsvollen Abend bei. Ein Dankeschön an alle Helfer die im Einsatz standen. Diese adventliche Stimmung krönte den Abschluss unseres Jahresprogramms.

 

Ein grosses Dankeschön möchte der Ortsverein an alle Mitglieder aussprechen, welche uns durch das Jahr begleiten und unsere Anlässe besuchen. Denn nur mit eurer Unterstützung, kann das Jahrestätigkeitsprogramm durchgeführt werden.

 

Herzlichen Dank 

 

Brigitte Probst und der Vorstand des OVE